Lidstraffung – Techniken:

Oberlidstraffung

 

Unterlidstraffung

Unsere Leistungen


Ästhetische Chirurgie

Kopf und Gesicht

Lidstraffung (Blepharoplastik)

Die Haut der Lider ist am dünnsten und verändert sich im Laufe des Lebens sehr unterschiedlich. Einmal kann sie nachgeben und einen Hautüberschuss erzeugen und/oder das Unterhautfettgewebe bildet sich zurück. Es entsteht ein müder Eindruck, subjektiv als abendliche Schwere empfunden.

Trotzdem dürfen die Lider nicht isoliert von der Umgebung betrachtet werden. Für ein harmonisches Gesamtbild sind die Augenbrauen (sind sie abgesunken?) und die Schläfenhaut von Bedeutung.

Am besten ist der Vergleich mit einem Jugendfoto (16.-18. Lebensjahr), um die Veränderungen zu analysieren und die erforderlichen Maßnahmen zu diskutieren.

Prinzip der Oberlidstraffung (Oberlidplastik)

Der isolierte Eingriff an den Oberlidern wird fast immer in örtlicher Betäubung und Betäubung der Bindehaut durchgeführt. Dabei werden die überschüssige Haut entfernt und je nach Befund ein schmaler Streifen des ringförmigen Augenmuskels. Die Narbe sollte in der Umschlagsfalte zu liegen kommen und ist dort bei geöffnetem Auge kaum bis gar nicht zu sehen.

In Abhängigkeit vom Befund kann zusätzlich das dünne Septum orbitale (die dünne, ringförmige Bindegewebeschicht, die unter der Muskulatur zwischen knöcherner Begrenzung der Augenhöhle und dem Augapfel die Augenhöhle verschließt) gestrafft werden und/oder eine kleine Menge Fettgewebe aus den Kammern der Augenhöhle entfernt werden.

Die Verbände werden ca. 1 Woche getragen, der Faden meist nach 5 Tagen entfernt. Die Narben werden zart und können schon nach 2 Wochen überschminkt werden. Der Rückgang der Schwellung benötigt ca. 3 Monate.

Prinzip der Unterlidstraffung (Unterlidplastik)

Der isolierte Eingriff an den Unterlidern wird auch fast immer in örtlicher Betäubung und Betäubung der Bindehaut durchgeführt. Von einem Schnitt unterhalb der Wimpern (entsprechend dem Lidstrich) wird zunächst die Haut mit dem Unterhautfettgewebe vom Ringmuskel abgelöst.

Bei Vorliegen von Hernierungen (Vorwölbungen = Tränensäcken) wird aus den 3 Kammern je eine kleine Menge Fettgewebe entfernt und abhängig vom Befund zusätzlich das dünne Septum orbitale gestrafft.

Sollte die Unterlidkante stark nachgegeben haben, wird sie ebenfalls gestrafft (Kanthopexie oder Kanthoplastik). Ein schmaler Muskelstreifen wird entfernt, gegebenenfalls gerafft und die überschüssige Haut entfernt.

Die Verbände werden ebenfalls ca. 1 Woche getragen, Fädenentfernung nach 5-7 Tagen. Falls die Bindehaut stark geschwollen ist, sind abschwellende Augentropfen erforderlich.

Bei entsprechender Unterlidlänge sollte unter Umständen eine Mittelgesichtsstraffung in Erwägung gezogen werden (siehe Facelifting).

Ihre Anfrage

zur Lidstraffung (Blepharoplastik)

Adresse

Dr. med. Dietrich Afanasjevs

Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Hollerallee 77 28209 Bremen

Telefon 0421_34 68 475

So einfach finden Sie uns:

  • Unmittelbare Nähe zum Hauptbahnhof
  • Einfache Erreichbarkeit (Hollerallee, Stern) mit den Linien 1, 4, 5, 6 und 8
  • Der Standort der Praxis befindet sich gleich neben dem Standesamt Bremen-Mitte

 

© Dr. med. Dietrich Afanasjevs Ästhetische Chirurgie Bremen | Impressum